Direkt zum Hauptbereich

Lesetipp: Follow-up im ACCORD

Die ACCORD-Studie hatte untersucht, welchen Einfluss eine intensive Senkung des Blutzuckerspiegels (HbA1c-Wert unter 6%) auf die Mortalität von Typ-2-Diabetikern hat. Da die Mortalität in der intensiv behandelten Gruppe größer war als in der Standardgruppe, war der Intensiv-Arm beendet worden und die Patienten standardmäßig weiterbehandelt worden. Jetzt liegen die Daten der Nachbeobachtungszeit vor (insgesamt 5 Jahre, davon 3,5 Jahre intensiv behandelt). Diese zeigen, dass über die gesamte Zeit die Mortalität in der intensiv behandelten Gruppe deutlich größer ist. Die genaue Ursache ist noch nicht gefunden, an Hypoglykämien scheint es aber nicht zu liegen.

N Engl J Med 2011; 364:818-828

Kommentare