Direkt zum Hauptbereich

Lesetipp: Pioglitazon zur Diabetesprävention

In einer Studie, die kürzlich im New England Journal of Medicine veröffentlicht wurde, berichten die Autoren, dass bei Patienten mit gestörter Glucosetoleranz die Gabe von Pioglitazon über einen Zeitraum von gut 2 Jahren das Risiko für die Entwicklung eines manifesten Diabetes senken kann. Die NNT für einen Zeitraum von einem Jahr lag bei 18, über die gesamte Laufzeit der Studie bei 8. Die Einnahme von Pioglitazon führte aber auch zu Nebenwirkungen wie Ödemen und Gewichtszunahme.

N Engl J Med 2011; 364:1104-1115

Kommentare