Direkt zum Hauptbereich

Lesetipp: Pharmazeuten senken kardiovaskuläres Risiko

Eine Metaanalyse, die kürzlich in Arch Int Med erschienen ist, hat gezeigt, dass Apotheker bei ihren Patienten verschiedene Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen positiv beeinflussen können. In den eingeschlossenen Studien waren die Apotheker aktiv durch Patientenberatung, Messen verschiedener Blutwerte, Medikationsmanagement sowie die enge Zusammenarbeit mit Ärzten.

Arch Intern Med. 2011;171(16):1441-1453

Kommentare