Direkt zum Hauptbereich

Diskussion um IGeL-Leistungen

Ein weiteres heißes Eisen sind die individuellen Gesundheitsleistungen. Neuer Streitpunkt: Einsatz des Dermatoskops bei der Früherkennung von Hautkrebs. Die wesentliche Kritik des IGeL-Monitors lautet: Bei verdächtigen Hautveränderungen ist die Benutzung des Dermatoskops Kassenleistung, auch wenn der Hautarzt sie nicht separat vergütet bekommt (genauso wenig wie andere Ärzte die Benutzung des Stethoskops extra abrechnen können). Protest gibt es natürlich vom Berufsverband der Dermatologen, der diesen Punkt - wie ich finde - nicht ausreichend widerlegen kann.

Edit: Inzwischen hat der MDK die Bewertung aus dem IGeL-Monitor herausgenommen - den Hintergrund gibt es hier.

Kommentare