Direkt zum Hauptbereich

Lesetipp: Nicht-medikamentöse Maßnahmen bei Demenz

Außer den Gedächtnisschwierigkeiten kommt es bei Demenz zu verschiedenen Verhaltensstörungen, die im Alltag belastend für die Kranken und ihre Angehörigen sind. Mit Medikamenten wie atypischen Neuroleptika lassen sich diese Störungen nur schlecht in den Griff bekommen. Außerdem ist aus Studien bekannt, dass Neuroleptika bei Demenz die Mortalität erhöhen können. Ein Beitrag in JAMA berichtet über nicht-medikamentöse Maßnahmen, die die Verhaltensprobleme bei Demenz positiv beeinflussen.

JAMA. 2012;308(19):2020-2029

Kommentare