Direkt zum Hauptbereich

Lesetipp: Gliptine enttäuschen in Studien mit kardiovaskulären Endpunkten

Inzwischen hat es sich eigentlich herumgesprochen: Zu den größten Problemen bei einem Typ-2-Diabetes gehört das erhöhte kardiovaskuläre Risiko. Ob die gängigen Antidiabetika nicht nur den Blutzuckerspiegel senken, sondern auch die Gefahr für das Herz, wird üblicherweise nicht in den Zulassungsstudien untersucht. Jetzt wurden aber entsprechende Studien mit Saxagliptin bzw. Alogliptin veröffentlicht. Ein Beitrag im BMJ fasst den enttäuschenden Ausgang zusammen.

BMJ 2013;347:f5458

Kommentare