Direkt zum Hauptbereich

Lesetipp: Wenig Anreiz zur prospektiven Registrierung klinischer Studien

Eine prospektive Registrierung klinischer Studien soll helfen, einen Publikationsbias zu vermeiden. Einige medizinische Zeitschriften helfen dem nach, indem sie nur Manuskripte über Studien mit vorheriger Registrierung akzeptieren. Doch ist der Anteil bisher noch relativ klein: In einer aktuellen Untersuchung im BMJ mit 200 medizinischen Fachzeitschriften war nur bei 28 Prozent die vorherige Registrierung ein "Muss". Die Autoren befragten auch die Herausgeber nach den Gründen dafür.

BMJ 2013;347:f5248


Kommentare