Direkt zum Hauptbereich

Lesetipp: Relevante Studiendaten häufig nicht veröffentlicht

Dass Studiendaten häufig nicht vollständig veröffentlicht werden, ist nichts Neues. Welche Auswirkungen das aber auf Erkenntnisse zum Nutzen neuer Medikamente haben kann, hat ein Team des IQWiG untersucht.

Die Wissenschaftler hatten im Rahmen der Nutzenbewertung Hersteller um die vollständigen Daten von klinischen Studien gebeten. Im Vergleich zu den veröffentlichten Ergebnissen stellte sich heraus: Für den untersuchten Zeitraum von fünf Jahren waren nur für 39 Prozent der untersuchten patientenrelevanten Zielgrößen Daten öffentlich verfügbar.

PLOS Medicine, Volume 10,  Issue 10; e1001526

Kommentare