Direkt zum Hauptbereich

Lesetipp: Fehlende Evidenz zu Nutzen und Schaden für Demenzscreening

Die U.S. Preventive Services Task Force hat untersucht, ob es sinnvoll sein kann, bei älteren symptomlosen Menschen systematisch nach Anzeichen einer Verschlechterung der kognitiven Fähigkeiten zu suchen.  Das Ergebnis: Die Evidenz zu Nutzen und Schaden eines solchen Screenings reicht nicht aus, um eine Empfehlung abgeben zu können.

doi:10.7326/M14-0496

Kommentare