Direkt zum Hauptbereich

Recherche-Tipp: Kostengünstiger Zugang zur Cochrane Library für Apotheker

Wer meinen Blog regelmäßig liest, hat es schon gemerkt: Ich engagiere mich für die evidenzbasierte Pharmazie. Und deshalb will ich an dieser Stelle auf ein Angebot hinweisen, das auch für Pharmazeuten interessant ist:

Seit Juli 2014 gibt es einen kostengünstigen Zugang zur Cochrane Library, der auch von Apothekern genutzt werden kann: Das Deutsche Netzwerk Evidenzbasierte Medizin (DNEbM) bietet im Rahmen einer Individualmitgliedschaft (Jahresbeitrag 120 Euro) einen kostenlosen Zugriff an. Damit stehen die Cochrane Reviews zu etwa einem Drittel der regulären Kosten zur Verfügung.

Cochrane Reviews sind systematische Übersichtsarbeiten, die nach einem stringenten und transparenten Verfahren erstellt werden. Sie fassen die bestverfügbare Evidenz aus klinischen Studien zu vielen medizinischen Themen zusammen. Dazu gehören auch Gebiete, die für die Beratung in der Apotheke relevant sind. So wurden in diesem Jahr im Bereich der Selbstmedikation beispielsweise Reviews zum Nutzen von Coenzym Q bei Herzinsuffizienz und von Echinacea zur Prävention und Behandlung von Erkältungen neu erstellt beziehungsweise aktualisiert.

Neben medikamentösen Verfahren behandeln Cochrane Reviews aber auch allgemeine Themen. So ist für Apotheker, die sich mit dem Medikationsmanagement beschäftigen, eine Übersichtsarbeit interessant, die untersucht, welche Interventionen, auch von pharmazeutischer Seite, die Wirksamkeit und Sicherheit einer Arzneimitteltherapie verbessern können.

Außer den Cochrane Reviews bietet die Cochrane Library auch kritische Bewertungen zu anderen systematischen Übersichtsarbeiten sowie eine Sammlung von randomisierten kontrollierten Studien, die über die gängigen Datenbanken wie Medline hinausgeht. Damit ist die Cochrane Library eine wichtige Quelle für die Recherche zu evidenzbasierten Informationen.

Eine Mitgliedschaft im DNEbM hat auch den Vorteil, sich im Fachbereich Evidenzbasierte Pharmazie einbringen zu können: Der Fachbereich
ist für Pharmazeuten in allen Arbeitsfeldern offen und setzt sich dafür ein, bei pharmazeutischen Entscheidungen in der Versorgung und Beratung nicht nur die eigene Expertise und die Präferenz des Patienten zu berücksichtigen, sondern auch die gegenwärtig beste wissenschaftliche Evidenz aus klinischen Studien. Um die Arbeit in der Praxis zu erleichtern, hat der Fachbereich die Pharmaziebibliothek mit wichtigen Internet-Quellen für die evidenzbasierte Pharmazie zusammengestellt.

Kommentare