Direkt zum Hauptbereich

Lesetipp: Patientenzentrierte Medizin

Die Wünsche und Präferenzen des Patienten berücksichtigen - das gehört seit Anfang an zur Evidenzbasierten Medizin. Die medizinische Realität ist aber noch weit davon entfernt, tatsächlich den Patienten in den Mittelpunkt zu stellen.

Dieser Herausforderung stellt sich schon seit einiger Zeit das BMJ mit seiner Kampagne "Patients included". Ein neuer Bestandteil dieser Kampagne ist eine neue Serie, in der monatlich ein neuer Artikel erscheinen wird. Lesenswert ist schon der erste Beitrag: "Sie brauchen mir nicht zu sagen, dass ich dick bin".

Auf die folgenden Artikel kann man schon gespannt sein. Folgen kann man der Debatte auf Twitter über Patient Editor Rosamund Snow @BMJPatientEd und über den Hashtag #WYPIT (what your patient is thinking).


Kommentare