Direkt zum Hauptbereich

Splitter vom EbM-Kongress: Auszeichnungen

Fester Bestandteil des EbM-Kongresses ist die Verleihung des David-Sackett-Preises für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Evidenzbasierten Medizin und Gesundheitsversorgung in Forschung, Lehre oder bei der Verbreitung der Anliegen der EbM. Dieses Jahr wurde der Preis an eine Forschergruppe verliehen, die sich mit Misserfolgen in der Forschung beschäftigte: Die Gruppe um Matthias Briel (Basel) hatte sich mit Studien beschäftigt, die vorzeitig abgebrochen wurden. Das Ergebnis: Die Daten der meisten dieser Studien wurden nie veröffentlicht. Die Untersuchung wurde 2014 in JAMA publiziert (frei verfügbar). Hier findet sich eine ausführlichere Würdigung dieser Arbeit.

Außerdem gibt es jährlich einen Journalistenpreis für Autoren, die in ihren Beiträgen die Grundsätze der evidenzbasierten Medizin berücksichtigen. In diesem Jahr wurde die Journalistin Daniela Remus geehrt, die sich in ihrem Hörfunkbeitrag "Gesellschaft von Kranken" mit der Problematik beschäftigt, dass die Grenzwerte für Erkrankungen wie Diabetes oder Hypertonie immer mehr gesenkt werden. Hier kann man die Begründung der Jury nachlesen.

Außerdem wurden auch wieder Posterpräsentationen ausgezeichnet.


Kommentare