Direkt zum Hauptbereich

Linktipp: OpenTrials

Zu den vielen spannenden Projekten, die Ben Goldacre gerade auf die Beine stellt, gehört nicht nur COMPareTrials, sondern auch das Portal OpenTrials.

Wer die Initiative AllTrials verfolgt, weiß, dass eins der größten Probleme in der evidenzbasierten Medizin in der Nicht-Veröffentlichung von klinischen Studiendaten besteht. Und selbst wenn die Daten publiziert sind, heißt das noch lange nicht, dass man sie auch tatsächlich findet. Neben den Publikationen in medizinischen Fachzeitschriften gibt es in vielen Fällen auch Teile der Daten zusätzlich oder exklusiv in Studienregistern, Unterlagen der Zulassungsbehörden oder anderweitig veröffentlichten Studienprotokollen.

Und genau an dieser Stelle setzt OpenTrials ein: Das Portal will zukünftig mit automatisierten (und teilweise auch manuellen) Methoden die weit verstreuten Daten suchen, extrahieren und in der Datenbank zusammenführen, frei nach dem Motto "All the data on all the trials, linked" - und das ganze frei zugänglich.

Wie das Ganze zukünftig funktionieren soll, stellt Ben Goldacre in einem Video vor. Noch ist das Portal nicht gestartet, aber wer sich über aktuelle Entwicklungen informieren will, kann das im Blog tun oder OpenTrials auf Twitter folgen. Einen schönen Überblick über das Projekt gibt auch ein Artikel im Journal "Trials", der kürzlich erschienen ist.


Kommentare