Direkt zum Hauptbereich

Podcast Evidenz-Geschichte(n): ITT-Analyse

Die neue Episode der Evidenz-Geschichten könnte man auch als Anleitung zum Spin hören: Wie schafft man es, dass die Ergebnisse einer Studie besser aussehen, als sie es in Wirklichkeit sind? Das ist im Grunde ganz einfach: Man zählt einfach nicht alle Patienten, die ursprünglich in die Studie eingeschlossen waren. Dumm nur, wenn das jemandem wie David Sackett auffällt. Aber hört selbst...



Die ShowNotes zu dieser Episode findet ihr wie immer auf der Podcast-Seite bei Podigee.

Kommentare