Direkt zum Hauptbereich

Lesetipp: Serie Evidenzbasierte Selbstmedikation

Schon gesehen? In der Pharmazeutischen Zeitung gibt es seit November eine neue Serie zur Evidenzbasierten Selbstmedikation. In den Beiträgen dokumentieren meine Kollegin Judith Günther und ich die Suche nach der bestverfügbaren Evidenz zu einer konkreten OTC-Beratungsfrage, bewerten die gefundenen Studien und fassen das Wichtigste zusammen. Und wer Lust hat, das Ganze gleich in die Praxis umzusetzen, findet am Schluss des Artikels ein konkretes Szenario aus der Apotheke und die Frage: "Was würden Sie in Kenntnis der Evidenz in dieser Situation tun?" Kommentare dazu und zum Artikel selbst sind willkommen - wir freuen uns über zahlreiche Rückmeldungen!

Bisher erschienen sind die Beiträge "Vitamin C bei Erkältung" und "Topische NSAR bei akuten Schmerzen". Weitere Teile der Serie erscheinen einmal monatlich.

Wie finden Sie die Idee? Hilft das bei der Beratung in der Apotheke?


Kommentare

  1. Ich finde die Serie durchaus sehr hilfreich, zumal die Selbstmedikation weitaus weniger im wissenschaftlichen Fokus liegt, obwohl es ja einen Großteil unseres Beratungsalltags ausmacht.
    Deswegen hatte ich mich damals schon sehr über das Buch von Monika Neubeck gefreut und jetzt natürlich auch über Ihre Serie, die es hoffentlich auch noch länger geben wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die positive Rückmeldung - es freut mich, dass Sie die Serie hilfreich finden. Den Wunsch nach Fortsetzung der Serie gebe ich gerne an die Redaktion weiter.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen